Archiv der Kategorie Würdigungen

Filmfest-Premiere

Es war ein Abend der großen Gefühle und der großen Worte: Der Autor Joseph von Westphalen empfand den Film als „Läuterung”, Eberhard Hauff sprach von einer „Sternstunde des Filmfests”, und die Verantwortliche vom BR, Simone Stewens, gestand gar, dass sie … Weiterlesen

29. Juni 2000 von marieundtom
Kategorien: München - Geheimnisse einer Stadt, Würdigungen | Schreibe einen Kommentar

Filmfest-Tipp

Michael Althen, der Filmredakteur dieser Zeitung, und Dominik Graf, der erfolgreichste und sensibelste Regisseur der Stadt, haben gemeinsam einen Film über München gemacht, „München – Geheimnisse einer Stadt” Weiterlesen

27. Juni 2000 von marieundtom
Kategorien: München - Geheimnisse einer Stadt, Würdigungen | Schreibe einen Kommentar

Drehbericht

Angeblich rauscht im Augenblick des Todes das ganze Leben an einem vorüber; was das für Bilder sein werden, ist im Voraus schwer zu sagen. Wahrscheinlich werden eine ganze Reihe seltsamer, alter Geschichten dabei sein. Welche werden das sein, welche Kleinigkeiten … Weiterlesen

02. September 1999 von janine
Kategorien: Events, München - Geheimnisse einer Stadt, Würdigungen | Schreibe einen Kommentar

50 Jahre Journalistenschule

Also nun sind es schon 1597 Absolventen. Das heißt, in hundert Jahren werden es 3194 sein und in 200 Jahren 6388 ehemalige Journalistenschüler, und wenn sich jeder dann in ein vier Meter langes Auto setzte, gäbe es zur 200-Jahr-Feier einen … Weiterlesen

30. Juli 1999 von janine
Kategorien: Events, Würdigungen | Schreibe einen Kommentar

Charles Schumann & Michael Althen

Seine Küche. Die ist nicht besonders groß. Der Fernseher läuft stumm. Natürlich sieht er gut aus, der Fernseher: schwarz und klein. Töpfe auf dem Herd, Zeitungen auf dem Tisch. Erst wollte er es nicht machen, das Interview, weil er „schon … Weiterlesen

18. Juni 1999 von janine
Kategorien: Würdigungen | Schreibe einen Kommentar

Grimmepreis 1999

Als herausragende Fernsehproduktion des vergangenen Jahres ist der ARD-Dreiteiler DER LADEN mit einem Adolf-Grimme-Preis mit Gold ausgezeichnet worden; diese höchste Ehrung geht außerdem an den TV-Übersetzer Jürgen Stähle. Zu den Preisträgern gehört auch der Dokumentarfilmer Thomas Schadt, der für seine … Weiterlesen

16. März 1999 von janine
Kategorien: Das Wispern im Berg der Dinge, Events, Würdigungen | Schreibe einen Kommentar

Junge Kritiker der SZ

Es half nichts, wenn der eigene Name groß und versal in der Zeitung stand, es nützte wenig, wenn die Artikel mit der Zeit etwas länger werden durften und manchmal dreispaltige Überschriften bekamen: In diesem Feuilleton war man erst angekommen, wenn … Weiterlesen

18. Dezember 1998 von janine
Kategorien: Würdigungen | Schreibe einen Kommentar

Kino-Dokumentationen

Schon im ersten Film der Kinogeschichte fährt ein Zug über die Leinwand: Von Anfang an waren das Kino und die Reise einander innig verbunden. Je leichter und beweglicher die Kameras im Laufe der Jahre dann wurden, desto direkter und unmittelbarer … Weiterlesen

25. Februar 1997 von janine
Kategorien: Das Wispern im Berg der Dinge, Würdigungen | Schreibe einen Kommentar

Althen als jetzt-Autor

Montage beginnen für viele SZ- Leser mit der Lektüre des Sportteils. Seit knapp zweieinhalb Jahren gibt es dazu eine Alternative: jetzt, das Jugendmagazin der Süddeutschen. Anfangs erging es dem Heft wie vielem, das neu und ohne Vorbild ist – es … Weiterlesen

06. Oktober 1995 von janine
Kategorien: Würdigungen | Schreibe einen Kommentar

In Memoriam Michael Althen

Regie: Romuald Karmakar Redaktion: Helmut Merker Kamera: Bernd Neubauer, Martin Leckert Schnitt: Igor Patalas WDR, 1991

01. März 1991 von janine
Kategorien: Videos, Würdigungen | Schreibe einen Kommentar

Neuere Artikel →