17. Juni 1988 | Die Zeit | Filmkritiken, Rezension | Rollentausch

ROLLENTAUSCH von Nouchka van Brakel

Der Film für die moderne Frau von heute. Der Plot stammt aus der letzten Cosmopolitan, die Ausstattung besorgte Petra, und für die Produktion ist Burda Strickmoden verantwortlich. Die Dialoge entnehmen Sie bitte der neuesten Brigitte, und das Schnittmuster können Sie in der nächsten Nummer der Für Sie finden. So macht man Zielgruppenkino. Eine etwas ausgeflipptere und eine etwas reichere Frau tauschen auf Annonce ihr Leben: Haushalt gegen Loft, Ehemann gegen Liebhaber, Familie gegen Freiheit. Man verfolgt ROLLENTAUSCH mit derselben Aufmerksamkeit, mit der man auch manchmal heimlich die Psycho Fragebögen in Frauenzeitschriften ausfüllt. Die Fragen sind die gleichen, die Beklemmungen auch ROLLENTAUSCH ist das lang erwartete Remake von MÄNNER und könnte also auch FRAUEN heißen. Wer jedoch Frauenzeitschriften nachmacht oder verfälscht, oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Abonnement nicht unter zwei Jahren bestraft. Die Zeitschrift zum Film erhalten Sie demnächst an Ihrem Kiosk.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit * markiert. Mit Absenden Ihres Kommentars werden Ihre Einträge in unserer Datenbank gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer » Datenschutzerklärung


14 + 15 =