28. August 1995 | Süddeutsche Zeitung | Rezension, Videoclip-Kritik | Simple & Funky

Kultur: Simple & Funky das neue Video von Alliance Ethnik

Immerhin, wie man sieht, besitzen die Herrschaften auch schon Plattenspieler, hier sogar zwei. Was ein ziemliches Wunder ist, weil Franzosen lange Zeit nur Musik gemacht haben, die sich so anhörte, als wüßten sie nicht einmal, was eine Schallplatte ist. Seitdem das geklärt ist, hat auch der Franzose Anschluß an die moderne populäre Musik gefunden. Zum Beispiel bei „Simple & Funky”, was sich auf Französisch anhört wie „Sämpl önd fönki”. Unterm Strich ist die Botschaft aber dieselbe wie anderswo: Autofahren macht Spaß, besonders wenn kein Dach drauf ist und die Sonne scheint. Ansonsten klingt französischer Rap immer ein bißchen so wie die Lautsprecherdurchsagen auf deutschen Bahnhöfen. Oder so.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit * markiert. Mit Absenden Ihres Kommentars werden Ihre Einträge in unserer Datenbank gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer » Datenschutzerklärung


neunzehn + achtzehn =