24. Februar 1997 | Süddeutsche Zeitung | Rezension, Videoclip-Kritik | 2 Become 1

Tja, Mädels wollen immer nur Spaß haben. Dabei hat Mutti ausdrücklich gesagt, sie sollen immer hübsch auf dem Boden bleiben. Die beiden hier haben das offenbar nicht im vollen Umfang verstanden. Jetzt sitzen sie hier hoch über der Stadt und wissen nicht mehr, wie sie wieder runterkommen. Und weit und breit keine Jungs in Sicht. Oder wenigstens Sprungtücher. Zuletzt waren die Spice Girls noch in der Wüste, diesmal machen sie New York unsicher. Singen ihr Liedchen, während die Nacht im Zeitraffer an ihnen vorüberzieht. Heute New York, morgen die ganze Welt. Bleibt nur noch das Rätsel zu lösen, warum in der letzten Einstellung ein Reh auf dem Times Square steht. Jaja, ein echtes Reh. Hat das der Weihnachtsmann dort vergessen? Und wenn ja, wann holt er es wieder ab? Da müssen schnell ein paar Tierschützer einschreiten, sonst macht noch jemand einen Pelzmantel daraus. Waidmanns Heil.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit * markiert. Mit Absenden Ihres Kommentars werden Ihre Einträge in unserer Datenbank gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer » Datenschutzerklärung


eins × 4 =