Rezension | Michael Althen

27. April 2011 | Frankfurter Allgemeine Zeitung | Filmkritiken, Rezension | Moderato Cantabile

Sehnen nach Leidenschaft

Fast ein Paar: Jeanne Moreau und Jean-Paul Belmondo

Ein Hafenörtchen in der Gironde. Dort kommt es im Café zu einem Mord aus Leidenschaft. Die letzten Schreie der Frau sind weithin zu hören, auch im ersten Stock des Hauses … Weiterlesen

13. April 2011 | Frankfurter Allgemeine Zeitung | Filmkritiken, Rezension | Die zwölf Geschworenen

Von dieser Welt

Einige der schönsten Filme Sidney Lumets, Teil 3: DIE ZWÖLF GESCHWORENEN

Eigentlich natürlich ein Nervensägerfilm, mit dem man in der Regel schon in der Schule konfrontiert wird, weil er garantiert nur unser Bestes will. Und tatsächlich ist die Holzschnittartigkeit der Figuren … Weiterlesen

02. Februar 2011 | Frankfurter Allgemeine Zeitung | Filmkritiken, Rezension | Vier im roten Kreis

Die Einsamkeit der Langstreckenschweiger

Jean-Pierre Melvilles eiskaltes Meisterwerk LE CERCLE ROUGE auf Blu-ray

In Frankreich ist gerade ein Buch mit dem schönen Titel „Riffs pour Melville“ erschienen, und das ist vielleicht nicht die schlechteste Art, sich dem Meister anzunähern – einfach nur ein … Weiterlesen

15. Dezember 2010 | Frankfurter Allgemeine Zeitung | Filmkritiken, Rezension | The Tourist

Mr. & Mrs. Hunderttausend Volt

Florian Henckel von Donnersmarcks erster Hollywoodfilm: THE TOURIST

Vor der Deutschland-Premiere von „The Tourist“ stellt sich die Situation folgendermaßen dar: So universell die Bewunderung für Florian Henckel von Donnersmarcks Erstling DAS LEBEN DER ANDEREN war, die bekanntlich in … Weiterlesen

27. November 2010 | Frankfurter Allgemeine Zeitung | Filmkritiken, Rezension | 7 oder Warum ich auf der Welt bin

Im Herzen

Sieben Kinder aus aller Welt, die reden, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. Über die kleinen Dinge ihres Alltags und über die großen Themen des Lebens. Das hat einst schon … Weiterlesen

03. November 2010 | Frankfurter Allgemeine Zeitung | Filmkritiken, Rezension | Carlos – Der Schakal

Der Handlungsreisende des Terrors

CARLOS - DER SCHAKAL, ein atemberaubender Film von Olivier Assayas

In der dreistündigen Kinofassung von Regisseur Olivier Assayas spielt der venezuelanische Schauspieler Édgar Ramírez den meistgesuchten Terroristen der siebziger und achtziger Jahre: Illich Ramirez Sánchez, besser bekannt unter seinem Decknamen „Carlos“. Weiterlesen

21. Oktober 2010 | Frankfurter Allgemeine Zeitung | Filmkritiken, Rezension | Wall Street 2

Und der Haifisch, der hat Zähne

Oliver Stone hat in den achtziger Jahren mit WALL STREET dem Turbokapitalismus einen Spiegel vorgehalten - die Fortsetzung GELD SCHLÄFT NICHT hinkt der Entwicklung eher etwas hinterher

Ein besonders subtiler Regisseur war Oliver Stone noch nie, aber er besaß schon immer ein Gespür für Stoffe und den richtigen Moment, sie anzupacken. Und manchmal genügt das ja auch … Weiterlesen

29. September 2010 | Frankfurter Allgemeine Zeitung | Filmkritiken, Rezension | Uncle Boonmee

Geister treffen sich nicht im Jenseits

UNCLE BOONMEE kommt ins Kino - ein guter Anlass, sich noch mal den Namen seines Regisseurs einzuprägen: Apichatpong Weerasethakul

Wer vom Kino nur erwartet, was er immer vom Kino erwartet, wird in diesem Film nicht glücklich werden. Allen anderen jedoch steht die Erfahrung bevor, was Kino auch sein kann, … Weiterlesen

11. August 2010 | Frankfurter Allgemeine Zeitung | Filmkritiken, Rezension | Mademoiselle Chambon

Liebe im Rückwärtsgang

MADEMOISELLE CHAMBON von Stéphane Brizé

Stéphane Brizé erzählt anmutig von der schüchternen Liebe zwischen einem Maurer und einer Lehrerin. Und von der Irritation und den Schmerzen, die von einem völlig anderen Leben ausgehen. Weiterlesen

02. Juni 2010 | Frankfurter Allgemeine Zeitung | Filmkritiken, Rezension | The Messenger

Wenn der Tod vor der Tür steht

Kathryn Bigelows HURT LOCKER hat zwar den Oscar gewonnen, aber Oren Movermans THE MESSENGER ist der bewegendere Film über den Irak-Krieg

Dies ist einer der schonungslosesten Kriegsfilme, dabei hört und sieht man vom Krieg gar nichts. Keine Bilder von der Front, keine Verletzten oder Toten, noch nicht einmal Rückblenden. Was man … Weiterlesen