06. April 1999 | Süddeutsche Zeitung | Rezension, Videoclip-Kritik | Style

Videotext: Orbital / Style

Regie: Luke Losey und Jonathan Charles

Studentenfutter? Weltblatt? Schnee von gestern? Daß mehr vom Leben hat, wer die Süddeutsche liest, dürfte mittlerweile bekannt sein. Daß sie aber auch hip genug ist, um in einem englischen Clip namens „Style“ von Orbital eine zentrale Rolle zu spielen, dürfte sich noch nicht überall herumgesprochen haben. So ist es aber. Wir sehen einen grünschillernden Käfer, der aus dem Bett eines Schläfers herauskrabbelt. Erst wird er beinahe von einem Dreirad überrollt, dann gerät er ins Zimmer eines alten Matrosen und wird um ein Haar von einer Buddelflasche erschlagen, und dann kommt er zu einer Dame, von der man ehrlicherweise sagen müßte, daß sie nicht wahnsinnig sympathisch aussähe, wenn sie nicht ausgerechnet diese Zeitung lesen würde. Muß man ihr hoch anrechnen. Auch wenn sie damit mehrfach erfolglos versucht, den Käfer zu erschlagen. Das Vieh entkommt und krabbelt an einem Photo von Franz Kafka vorbei… Halt mal, sind wir etwa in Kafkas Geschichte, in der sich ein Typ namens Gregor Samsa eines Morgens in einen Käfer verwandelt hat? Und die Süddeutsche spielt darin eine Rolle. Muß am Feuilleton liegen. Phantastisch. Die Literaturgeschichte muß umgeschrieben werden. Sonst machen wir den Germanisten den Prozeß.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit * markiert. Mit Absenden Ihres Kommentars werden Ihre Einträge in unserer Datenbank gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer » Datenschutzerklärung


2 × zwei =