09. Januar 1995 | Süddeutsche Zeitung | Rezension, Videoclip-Kritik | Love Spreads

Kultur: Love Spreads das neue Video von The Stone Roses

Daß sich hier Liebe ausbreitet, kann man nicht direkt sagen. Irgendwas breitet sich aus, aber man weiß nicht so recht was. Vielleicht ein kleines, aber feines Gefühl? Eigentlich nicht – eher der Rinderwahn. Der Song geht also schrammelschrammel und ist auch ziemlich flott und gut und hat in der Mitte eine schöne Pause, wo man für den Endspurt Luft schöpfen kann. Und währenddessen sieht man das Abendrot, was auch schon das Romantischte ist, was die Steinrosen zu bieten haben. Ansonsten hüpft einer im Garten herum wie Beck, aber ohne Gitarre, woraufhin der Satan und auch Gevatter Tod durch den Garten ziehen und freundlich lächeln. So mögen wir das. Dazu ein bißchen Zapping, silberne Delphine und Schwäne, Waffenhandel und Düsenjäger, Wolken und Blitzschlag, Fallschirmspringer und Menschen in der Badewanne. Saubere Sache.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit * markiert. Mit Absenden Ihres Kommentars werden Ihre Einträge in unserer Datenbank gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer » Datenschutzerklärung


1 + 15 =