24. Juli 1998 | Süddeutsche Zeitung | Film-Tips, Rezension | Der SZ-Tip vom 24.07.1998

Der SZ-Tip

The same old story: CITY OF ANGELS ist ein Remake von DER HIMMEL ÜBER BERLIN Nicolas Cage statt Bruno Ganz, Meg Ryan statt Solveig Dommartin, eine Chirurgin statt einer Artistin, L. A. statt Berlin. Auf jeden Fall ein guter Grund, das Original von Wim Wenders wieder zu zeigen. Man kann dann sehen, daß sich all die Mißverständnisse zwischen Hollywood und Europa manchmal auch ganz produktiv nutzen lassen. Wenders hatte einst von Amerika und seinen Männern, die sich aus der Verantwortung stehlen, die Schnauze voll und wollte in Deutschland erzählen von einem Mann, der die Sterblichkeit in Kauf nimmt, um eine Frau berühren zu können. Wenders schilderte die Idee mit den Engeln seinem Freund Peter Handke, der brockenweise Szenen schickte, mit denen der Regisseur wenig anfangen konnte. Am Ende haben sie die Sache aber doch noch zusammengeflickt: „Als das Kind noch Kind war. . .” (Isabella im Nachtprogramm).

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Pflichtfelder sind mit * markiert. Mit Absenden Ihres Kommentars werden Ihre Einträge in unserer Datenbank gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer » Datenschutzerklärung


1 × zwei =