10. Januar 2000 | Süddeutsche Zeitung | Rezension, Videoclip-Kritik | Around The World

Videotext: Red Hot Chili Peppers / Around The World

Regie: Stephane Sednaui

Wir haben es schon immer gewusst: Laute Musik macht nicht nur dein Trommelfell kaputt, sondern irgendwann auch die ganze Runkelrübe. Dazu wachsen die Haare und schrumpfen die Hoden, und überhaupt haben alle Eltern recht, die schon immer vor der bösenbösen Musik gewarnt haben. Im neuen Video der rotheißen Pfefferschoten führt genau diese die Folgen der Brüllmusik aufs Drastischste vor, indem die Jungs vor sich hin wellen und schwellen, als habe man ihnen ambulant sämtliche Knochen aus dem Körper entfernt. Als Hautsäcke schrammeln sie aber nicht weniger laut auf ihren Instrumenten rum, so dass man sich fragen muss, ob die Musik nicht vielleicht vom Band kommt. Das wäre ja der Hammer, wenn die gar nicht richtig singen würden. Das wäre ja glatter Betrug. Vielleicht ist aber nur die laute Musik an allem schuld.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


zwei × zwei =