Archiv der Kategorie Fernsehen

Belphégor oder Das Geheimnis des Louvre

Es beginnt immer mit derselben Einblendung „Paris 1965 . . .“, und weil das damals die Gegenwart war, wirkt es so, als müsse man sich ihrer versichern, ehe das, was die drei Punkte andeuten, aus ihr hinausführt. Zur Einblendung sieht … Weiterlesen

03. Februar 2010 von marieundtom
Kategorien: Fernsehen, Rezension | Schreibe einen Kommentar

Kleine Fernsehspiele

Acht sogenannte junge deutsche Filme, die Hälfte davon ganz gut – einer richtig gut. Man könnte sagen, daß das im Grunde eine bessere Ausbeute ist als bei acht beliebigen amerikanischen Filmen. Andererseits lief der richtig gute Film sogar in einigen … Weiterlesen

25. Juli 2003 von peter
Kategorien: Fernsehen, Rezension | Schreibe einen Kommentar

Vera Brühne

Am 19. April 1960 wurden in einer Villa am Starnberger See die Leichen des Arztes Dr. Otto Praun und seiner Haushälterin gefunden, am 4.Juni 1962 wurden die so genannte Lebedame Vera Brühne und ihr mutmaßlicher Komplize Johann Ferbach zu lebenslangem … Weiterlesen

23. Mai 2001 von marieundtom
Kategorien: Fernsehen, Rezension | Schreibe einen Kommentar

Gerichtsfernsehen

Wer schon mal einen amerikanischen Gerichtsfilm gesehen hat, weiß, dass dort andere Gesetze herrschen als bei uns. Wer kürzlich Boris Becker bei der Verhandlung in Miami erlebt hat, hat sich aber womöglich trotzdem über den gegnerischen Anwalt gewundert, der sich … Weiterlesen

26. Januar 2001 von marieundtom
Kategorien: Fernsehen, Kommentar | Schreibe einen Kommentar

Premiere World

Wenn man groß geworden ist mit fünf Programmen, also Zeiten erlebt hat, in denen man aus lauter Verzweiflung Telekolleg gucken musste, weil sonst nur das Testbild lief, dann ist man für das Konzept möglichst vieler Kanäle grundsätzlich empfänglich. Damals hätte … Weiterlesen

07. April 2000 von marieundtom
Kategorien: Bericht, Fernsehen | Schreibe einen Kommentar

Die Profis

Als DIE PROFIS in den späten Siebzigern im Fernsehen liefen, hatte man eigentlich andere Probleme, als zwei Typen mit haarsträubenden Frisuren beim Lösen sinnloser Fälle zuzusehen. Aber irgendwie hat man es dann trotzdem getan, weil damals das Privatfernsehen noch nicht … Weiterlesen

27. März 1999 von janine
Kategorien: Fernsehen, Rezension | Schreibe einen Kommentar

From the Earth to the Moon

Als Tom Hanks seinen ersten Oscar für PHILADELPHIA bekam, dankte er, wie es sich gehört, dem Produzenten und dem Regisseur, Mama und Papa und allen anderen. Und er steigerte sich in seinen Dankesrausch so hinein, daß er seine Rede unter … Weiterlesen

22. August 1998 von janine
Kategorien: Fernsehen, Rezension | Schreibe einen Kommentar

Kobra, übernehmen Sie!

Am 17. September 1966 wurde auf CBS eine Zündschnur in Brand gesteckt, die immer noch brennt – heute heller denn je. Das flammende Streichholz, das vor dreißig Jahren den Vorspann zur Serie MISSION: IMPOSSIBLE und vor allem deren grandiose Erkennungsmelodie … Weiterlesen

01. August 1996 von janine
Kategorien: DVD-Kritik, Fernsehen, Rezension | Schreibe einen Kommentar

Murder One

Im Vorspann geht ein Riß durch die Stadt der Engel, die Welt ist in Blutrot getaucht. Der Tatort, die Leiche, die Cops blitzen auf. Dann schweben die Gesichter der Schauspieler wie Racheengel durchs Bild: Daniel Benzali, Stanley Tucci, Grace Phillips, … Weiterlesen

04. April 1996 von janine
Kategorien: Fernsehen, Rezension | Schreibe einen Kommentar

Tatort: Frau Bu lacht

Das gibt es also auch noch: Daß ein Jubiläum nicht nur vom schalen Echo einer glanzvolleren Vergangenheit lebt, sondern genau das leistet, was man sich davon erhofft: einen Anlaß zum Feiern. Der schon auf Festivals mit gewaltigen Vorschußlorbeeren ausgezeichnete Frau … Weiterlesen

28. November 1995 von janine
Kategorien: Fernsehen, Rezension | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel