Archiv der Kategorie Porträt

Sam Shepard

Kurz bevor er starb, so war zu lesen, schenkte Max Frisch seinen Jaguar Volker Schlöndorff, der gerade HOMO FABER verfilmte. Man kann hinter der Geste Großzügigkeit, Dankbarkeit oder Zuneigung vermuten, aber vielleicht ist es gar nicht so abwegig, darin auch … Weiterlesen

05. November 2003 von peter
Kategorien: Porträt | Kommentare deaktiviert für Sam Shepard

Catherine Deneuve

François Truffaut hat 1969 geschrieben: „Schön ist Catherine Deneuve in einem Maße, daß jeder Film, dessen Heldin sie ist, im Grunde auf eine Story verzichten kann. Ich bin überzeugt, daß der Zuschauer schon glücklich wäre, sie einfach nur betrachten zu … Weiterlesen

22. Oktober 2003 von peter
Kategorien: Porträt | Schreibe einen Kommentar

Doris Day

Was es über Doris Day zu wissen gibt, hat der begnadete Pianist und Zyniker Oscar Levant mit einem Satz auf den Punkt gebracht: „Ich kannte sie, bevor sie Jungfrau wurde.“ Tatsächlich haben die beiden 1948 in ZAUBERNÄCHTE IN RIO gespielt, … Weiterlesen

06. September 2003 von peter
Kategorien: Porträt | Schreibe einen Kommentar

Frieda Grafe

Bei einer Reise nach Portugal stießen wir im März auf dem Lissabonner Flughafen auf ein Programm der Cinemateca Portuguesa, die unter einem Foto von James Dean Retrospektiven zu Jacques Tourneur, dem Musical und Jeanne d’Arc ankündigte sowie eine Reihe unter … Weiterlesen

28. August 2003 von peter
Kategorien: Porträt | Schreibe einen Kommentar

Roman Polanski

Jene Grenze zwischen Wahn und Wirklichkeit, die Kafka in der „Verwandlung“ nachzeichnet, ist der Schauplatz seiner Filme. Den Gregor Samsa hat Roman Polanski zwar nur auf der Bühne in Paris gespielt, aber er wäre jederzeit auch als Kafka-Regisseur die richtige … Weiterlesen

18. August 2003 von peter
Kategorien: Porträt | Schreibe einen Kommentar

Jean-Luc Godard

Es stimmt schon, manchmal kann Godard selbst aufgeschlossene Verehrer fast wahnsinnig machen mit seinem steten Hang zur Orakelhaftigkeit. Andererseits ist seine mangelnde Verhandlungsbereitschaft gegenüber dem Mainstream natürlich auch bewundernswert. Wenn er geehrt werden soll, schiebt er meistens irgendeine Krankheit vor … Weiterlesen

31. Juli 2003 von peter
Kategorien: Porträt | Schreibe einen Kommentar

Hartmut Bitomsky

Der schönste Filmbuchtitel stammt von ihm, und man muß ihn sich richtig auf der Zunge zergehen lassen: „Die Röte des Rots von Technicolor“. Alles, was Hartmut Bitomskys Texte ausmacht, steckt da schon drin: eine Genauigkeit der Wahrnehmung, ein Bewußtsein von … Weiterlesen

18. Juli 2003 von peter
Kategorien: Porträt | Schreibe einen Kommentar

Michael Cimino

Nichts verblaßt in Hollywood so schnell wie der Ruhm – wenn man auf der falschen Seite der Kamera steht. Wo Schauspieler irgendwann von ihrem Image zehren können, da sind Regisseure immer nur so viel wert wie die Einspielergebnisse ihres letzten … Weiterlesen

02. Oktober 2001 von marieundtom
Kategorien: Porträt | Schreibe einen Kommentar

Jacqueline Bisset

Zur Feier des Tages wollen wir gleich mal ein altes Vorurteil bestätigen: Natürlich wird man Filmkritiker, um leichter an schöne Frauen ranzukommen. Das gibt es schließlich in keinem anderen Beruf der Welt, dass man Zeit mit Stars verbringen darf, nach … Weiterlesen

03. Juli 2001 von marieundtom
Kategorien: Porträt | Schreibe einen Kommentar

Robert Duvall

Manchen Leuten reicht ein Spruch, um in die Filmgeschichte einzugehen – für Robert Duvall jedoch ist der Satz aus APOCALYPSE NOW, er liebe den Geruch von Napalm am Morgen, nicht mehr als eine Rose im Knopfloch seiner Karriere. Der Mann … Weiterlesen

05. Januar 2001 von marieundtom
Kategorien: Porträt | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel

Neuere Artikel →