Porträt | Michael Althen | Seite 12

01. Juli 1989 | Tempo | Porträt | Sam Fuller

UNCLE SAM

Eine amerikanische Legende: In den 50er Jahren drehte Samuel Fuller einige der berühmtesten Western, später zehrte er vor allem von seinem Ruhm. Jetzt feiert der Hollywood-Veteran ein Comeback: mit 76 … Weiterlesen

01. Mai 1989 | Tempo | Porträt | Geena Davis

DIE LIPPE

Was bei Bette Davis die Augen sind, ist bei Geena Davis der Mund. Die frischgebackene „Oscar“-Preisträgerin gibt in ihrem neuen Film, DIE REISEN DES MR. LEARY eine glänzende Vorstellung. Noch … Weiterlesen

01. März 1989 | Tempo | Porträt | Tom Cruise

TOM CRUISE, DAS LÄCHELN VON „RAIN MAN“

Er hat Qualitäten, denen keiner über 13 traut. Jetzt wird er endlich erwachsen.

Was hat der Mann, was wir nicht haben? Zuerst einmal hat er dieses unverschämte Grinsen, das jedem männlichen Zuschauer nach Verlassen des Kinos wie ein Echo auf den Lippen klebt. … Weiterlesen

14. November 1986 | Süddeutsche Zeitung | Porträt | Die Filme der Marx Brothers im Münchner Arena

Weil er sein Lachen nicht unterdrücken konnte, mußte einer ihrer Regisseure seine Anweisungen aus einer Glaskabine geben. Ein anderer wunderte sich hinterher, daß er nicht übergeschnappt war, und ein dritter … Weiterlesen

24. Juni 1986 | Süddeutsche Zeitung | Porträt | Neunmal Fred Astaire in den Museums-Lichtspielen

Alles schwebt, alles fließt

Paare in Schwarz und Paare in Weiß, Herren im Frack und Damen im Kleid. Auf der Esplanade des Brightbourne Hotels wogt eine Schar von hundert Tänzern hin und her, und … Weiterlesen

05. April 1986 | Süddeutsche Zeitung | Porträt | Gregory Peck

Der Schöne im grauen Flanell

Gregory Peck wird siebzig

Der boshafteste Kommentar stammt natürlich von Hitchcock. Auf Gregory Pecks Frage, wie ereine bestimmte Szene spielen solle, wies er ihn an, sein Gesicht einfach von jeglichem schauspielerischen Ausdruck zu befreien; … Weiterlesen

27. Juni 1985 | Süddeutsche Zeitung | Porträt | Paul Schrader

Dämonenaustreibung eines Calvinisten

Zur Werkschau des Regisseurs und Drehbuchautoren Paul Schrader beim Münchner Filmfest

Seinen ersten Film hat er erst mit 17 Jahren gesehen, denn Paul Schrader wurde von seinen Eltern in strengem kalvinistischen Glauben aufgezogen, der Filmbesuch ihm als „profanes Vergnügen“ untersagt. Man … Weiterlesen

15. Mai 1985 | Süddeutsche Zeitung | Porträt | Joseph Cotten

Der Mann ohne Eigenschaften

Zu Joseph Cottens 80. Geburtstag

Vielleicht ist das Bezeichnendste, was je über Joseph Cotten gesagt wurde, ein Satz Alida Vallis aus DER DRITTE MANN: „Wenn Sie mich anrufen würden und mich fragten, wie Sie aussehen, … Weiterlesen