Nachruf | Michael Althen | Seite 4

04. Juli 1997 | Süddeutsche Zeitung | Nachruf | James Stewart

So ganz und gar von dieser Welt

War sein Leben nicht wunderbar? James Stewart – der größte Filmschauspieler aller Zeiten ist gestorben

Wenn ein Engel Flügel bekommt, heißt es in einem Film von Frank Capra, dann hört man ein Glöckchen klingeln. Demnach müßte es den Kinogehern auf aller Welt in der Nacht … Weiterlesen

03. Juli 1997 | Süddeutsche Zeitung | Nachruf | Robert Mitchum

Der große Schlaf

Die schöne Kunst des Verlierens: Zum Tode von Robert Mitchum

Die Nacht fällt schnell über Hollywood. Einer nach dem anderen wird von ihrem Dunkel verschlungen. Nur noch ein paar stehen im fahlen Licht, nicht mehr als Schattenrisse in der Dämmerung. … Weiterlesen

27. Dezember 1996 | Nachruf | Out of the blue

Die wahre Filmgeschichte wird im Herzen geschrieben, wo das Kino an Dinge rührt, für die wir keine Worte haben. Wo einen Moment lang alles ins Schwimmen gerät und zu einem … Weiterlesen

24. September 1996 | Süddeutsche Zeitung | Nachruf | Dorothy Lamour

Gauguin Girl

Dorothy Lamour gestorben

Namen wie diesen muß man sich auf der Zunge zergehen lassen. Zumal er aus einer Ära stammt, als solche Namen noch hielten, was sie versprachen. Wo Lamour draufstand, war auch … Weiterlesen

05. Februar 1996 | Süddeutsche Zeitung | Nachruf | Gene Kelly

Der Mann im Regen

Zum Tode des Schauspielers und Tänzers Gene Kelly: Er konnte die Sonne aufgehen lassen

Dieser Mann konnte die Sonne aufgehen lassen. Und daß das nicht nur eine Sache der Technik, sondern auch eine der Einstellung war, konnte man am schönsten in einer Szene von … Weiterlesen

27. Dezember 1995 | Süddeutsche Zeitung | Nachruf | Dean Martin

Die Dinosaurier sterben aus

Zum Tod des Sängers, Schauspielers und Entertainers Dean Martin

Irgendwann muß bei ihm der Vorhang runtergegangen sein. Da muß Dean Martin genug gehabt haben von all den Auftritten und Rollen, den Nachtclubs und Casinos, den angerauchten Zigaretten und den … Weiterlesen

27. April 1995 | Süddeutsche Zeitung | Nachruf | Ginger Rogers

Sex und Klasse

Zum Tod von Ginger Rogers

Er gab ihr Klasse, sie gab ihm Sex. Das soll Katharine Hepburn über Ginger Rogers und Fred Astaire gesagt haben, und besser kann man es kaum ausdrücken. Was Ginger Rogers … Weiterlesen

31. März 1994 | Süddeutsche Zeitung | Nachruf | Margaret Millar

Aus allen Wolken

Zum Tod von Margaret Millar

Eine Frau träumt. Im Traum sieht sie ihr eigenes Grab. Auf dem Grabstein steht ein Datum: 2. Dezember 1955. Im konventionellen Schauerroman würde man diesem Tag entgegenfiebern und mit der … Weiterlesen

11. März 1994 | Süddeutsche Zeitung | Nachruf | Charles Bukowski

Der Sturz ins Leben

Zum Tod des großen Erzählers Charles Bukowski

Erste Sätze waren sein Ding. Etwa so: „Ich war 50 und hatte seit vier Jahren keine Frau mehr im Bett gehabt.“ Das ist schon ein verdammter guter Einstieg, um Leser … Weiterlesen

07. März 1994 | Süddeutsche Zeitung | Nachruf | Melina Mercouri

Die Frau, die weint und lacht

Melina Mercouri ist gestorben

Sie war eine jener Frauen, denen man verzeiht, wenn sie beim Essen rauchen. Sogar dann, wenn sie am Ende die Zigarette auf dem Teller ausdrücken. Melina Mercouri hatte dieses Talent, … Weiterlesen